Home  >  Aktiv im Ötztal  > Winter in Sölden

Euer Winterurlaub in Sölden – erstklassig!

Wenn ihr die Alpen, den Schnee und die Natur über alles liebt, plant ihr am besten einen Winterurlaub in Sölden. Dieser legendäre Skiort im Ötztal verspricht außergewöhnliche Aktiverlebnisse in der verschneiten Natur, aber auch ein ausgelassenes Après-Ski-Vergnügen für alle Partylöwen unter euch.

Electric Mountain

Hochkarätige DJs und ausgelassene Partys in einer einzigartigen Location: Mit diesem Mix begeistert der Hotspot der Alpen Freunde elektronischer Musik. 

Electric Mountain

Hannibal - April

Das Gletscherschauspiel HANNIBAL versetzt Karthago in die wildeste Bergwelt Tirols. Eine real gespielte Alpenquerung mit Mitteln der Gegenwart, eine Performance von über 500 Teilnehmern am Rettenbachgletscher in 3000 Metern Seehöhe.

Hannibal

Audi Nines - April

Der Audi Nines legt den Grundstein für atemberaubende Features, Medienproduktion und Action; für die kommenden Jahre.

Zur offiziellen Homepage.

Audi Nines

5 gute Gründe für einen Winterurlaub in Sölden

Warum ihr euren Winterurlaub in Sölden und im The Peak verbringen solltet? Das ist ganz einfach:

  • Legendäre Pisten, legendärer Après-Ski-Spaß, legendäre Bergwelt – im Winterurlaub in Sölden kommt jeder von euch auf seine Kosten.
  • Vielfältige Aktivitäten, vielfältige Routen, vielfältige Natur – egal, welche Wintersportart euch am meisten begeistert, rings um The Peak könnt ihr sie ausüben.
  • Großzügige Chalets, großzügige Appartements, großzügige Räumlichkeiten – The Peak ist das ideale Urlaubszuhause im Winterurlaub in Sölden.
  • Direkt an der Piste, direkt im Skivergnügen, direkt im Winterparadies – unsere Appartements in Sölden bieten die perfekte Ausgangslage für Skifahrer und Co.
  • Bergbegeisterte Gastgeber, bergbegeisterte Miturlauber, bergbegeisterte Einheimische – im Winterurlaub in Sölden findet ihr viele Gleichgesinnte, mit denen ihr auf Tour gehen könnt.

Die Vielfalt der Aktivitäten

Hier in Sölden kommen Wintersportler aller Disziplinen voll auf ihre Kosten. Nicht nur für einen Skiurlaub ist Sölden ideal, sondern auch für zahlreiche Erlebnisse in der verschneiten Landschaft abseits der Piste. Ihr könnt beim Winter- und Schneeschuhwandern die Ruhe in der Natur genießen, euer Geschick beim Eisklettern unter Beweis stellen und zusammen mit der ganzen Familie auf Rodeln ins Tal sausen. Außerdem könnt ihr im Winterurlaub in Sölden beim Langlaufen eure innere Ruhe wiederfinden und auf einer Skitour die schönsten Gipfel erklimmen, um anschließend eine traumhafte Abfahrt zu genießen.

Skiurlaub in Sölden – Skifahren de luxe

Ein Skiurlaub in Sölden hat euch ganz viel zu bieten. Nicht nur Pistenspaß vom Feinsten, u. a. auf weltcuptauglichen Pisten, nein! Auch beim Après-Ski ist Sölden ganz vorne mit dabei – Sölden im Ötztal ist nicht umsonst bis weit über die Landesgrenzen hinaus jedem ein Begriff. Hier feiern Partylöwen nach einem Skitag ausgelassen in den Pubs und Diskotheken und machen die Nacht zum Tag.

Egal, ob ihr zu den Feierwütigen gehört oder lieber einen ruhigen Winterurlaub in Sölden verbringt – bei uns im The Peak seid ihr goldrichtig. Ihr könnt eure Beine ausruhen, eure Gaumen verwöhnen, euren Körper in kuschelige Decken wickeln und den Blick ins glitzernde Weiß genießen. Ein Tasse Tee, ein gutes Buch, ein Gespräch mit eurem Schatz oder ein wenig Musik – so klingt euer Winterurlaubstag in Sölden aus, ganz gemütlich.

Obwohl doch Schnee liegt
Die Berge so purpurrot
Im Abendlichte.

Shiki

Highlights für Party People im Winterurlaub in Sölden

Ihr wolltet euch schon immer mal fühlen wie James Bond? Das geht im Winterurlaub in Sölden ganz leicht! Fahrt einfach hinauf auf den Gipfel des Gaislachkogls (3.050 m Höhe) und besucht den Drehort von „Spectre“. Die größtenteils unterirdische Installation „007 Elements“ mit ihren gut 1.000 m² wird euch vom Hocker hauen, auch wenn ihr keine eingefleischten James-Bond-Fans seid – garantiert!

Im Rahmen der Electric Mountain Parties treten von Dezember bis März jeden Monat hochkarätige DJs aus aller Welt auf und machen das Ötztal zur Hochburg der elektronischen Musik. Der Gipfel des Elektroglücks ist das legendäre zweitägige Electric Mountain Festival im April, das seit 2012 jedes Jahr stattfindet und die Massen begeistert. Seid mit dabei und tanzt bis in die Puppen!

Egal, wie ihr euren Urlaub im Ötztal gestaltet – ob im Zeichen unvergesslicher Erlebnisse in der Natur oder ausgelassener Partys beim Après-Ski: Unsere Appartements & Chalets The Peak bieten euch ein Zuhause auf Zeit, in dem ihr euch während eures ganzen Winterurlaubs in Sölden pudelwohl fühlt.

mehr lesen

Rodeln und Rodelbahnen in Sölden

Müheloser Speed mit einem Schuss Verwegenheit: Rodeln in Sölden versetzt in einen Bewegungsrausch, egal ob am Rennmodell oder Kinderbock. Ausleben kann man ihn auf Naturrodelstrecken mit gemütlicher Hütteneinkehr und auf der familienfreundlichen Rodelbahn vom „Stiegele“. Den passenden Schlitten kann man gegen Gebühr bei den Sportgeschäfte nahe der Gaislachkoglbahn-Talstation leihen. Auch manche Hütten bieten diesen Service an.

 

Neue Rodelbahn mit Shuttledienst

Per Bus gelangen die Rodelfans samt Equipment bequem vom Ortszentrum zum Einstiegspunkt beim Stiegele, von wo aus sie die 1,5 km lange, top präparierte und abwechslungsreiche Strecke in Angriff nehmen. Gerne auch mehrmals, bis der Actionhunger garantiert gestillt ist!

Die Rodelbahn ist in der Wintersaison täglich von 10.00 bis 16.00 Uhr in Betrieb und mit einem gültigen Skipass natürlich kostenlos benutzbar.

Auch die Fahrt mit dem Rodelbus (=Skibus Linie 50) ist mit gültigem Skipass gratis, Abfahrt alle 20 Minuten.

 

Nachtrodeln in Sölden

Wenn die Dämmerung einbricht, ist mit dem Kufenspaß noch lange nicht Schluss. Einmal wöchentlich wird die Rodelbahn vom Stiegele abends beleuchtet und ein eigener Abendrodelbus fährt im 20-Minuten-Takt den Startpunkt an. Das günstige Abendticket dient zugleich als Night-Ski-Ticket – damit kann der Abendrodelbus sowie die Gaislachkoglbahn (zu Fuß oder mit Skiern, jedoch ohne Rodeln) flexibel benutzt werden. Tipp: Trotz Streckenbeleuchtung leisten Taschen- und Stirnlampen gute Dienste, um den Überblick zu bewahren und von anderen Rodlern gesehen zu werden.


FACTS Abendbetrieb

  • jeden Mittwoch Nachtrodeln
  • Busverbindung in der Zeit von 18.00 – 21.00 Uhr alle 20 min
  • Abendrodelbus (Linie 50) von der Talstation der Gaislachkoglbahn zum Start der Rodelbahn.

 

Naturrodelbahnen mit g’schmackigem Lohn

Wer seinen Schlitten gerne selbst den Berg hochzieht und intensives Naturerlebnis mit geselliger Einkehr verbinden möchte, macht sich auf den Weg zur Lenzenalm (2 km, Aufstieg ca. 1h, nicht beleuchteter Familienrodelweg) oder Stallwiesalm (5 km, Aufstieg ca. 1,5h, nicht beleuchtet). Die beleuchtete 4,3 km lange Rodelbahn von der Gaislachalm bzw. vom Alpengasthof Silbertal kann nur nachts im Anschluss an die Hüttenabende befahren werden, Rodelverleih und Bergtransfer mit Kleinbussen ebnen den Weg zum Mitfeiern.

Langlaufen im Ötztal

Alles da: Von Skating bis klassische Loipen

Auf einer Gesamtlänge von 143 Kilometern erstreckt sich das Loipennetz im Ötztal. Bei diesem Angebot kommt auch die Vielfalt nicht zu kurz: Spuren am weitläufigen Talboden bei Längenfeld und Umhausen, Höhenloipen in Gries und Niederthai, ja sogar Langlauf-Strecken in den Skigebiet-Hotspots wie Sölden und Obergurgl-Hochgurgl gehören mit dazu. 

 

Loipen satt: Vom Tal bis ins Gebirge

Schon am Eingang zum Ötztal läuft es sich bequem und bei top Bedingungen: Umhausen-Niederthai gilt als Mekka des Langlaufsports im Ötztal. 12 Runden in verschiedenen Schwierigkeitsstufen vor genialer Landschaftskulisse begründen diesen Status.

 

Die großzügigen Schleifen auf über 40 Kilometern entlang des weiten Talbodens in Längenfeld zeigen ein ganz anderes Ötztal - ausladend und sanft. Der Blick richtet sich von den weißen Feldern taleinwärts hinauf zum Gamskogel, dem majestätischen Hausberg der Längenfelder. Auch ein Naturerlebnis: Entlang des Sulztales in Gries auf den schmalen Brettern dahingleiten.

 

Von hier geht es hoch hinauf ins Gebirge. Denn kaum zu glauben, aber wahr, sogar in Sölden, Vent und Obergurgl-Hochgurgl finden passionierte Läufer ihre Strecken. Es gilt Schneegarantie satt. Denn auch wenn es im Tal schon längst Frühling wird, können die Sportler noch ihre Runden drehen.

 

Unser Tipp für wahre Fans: die Nachtloipen in Längenfeld, Umhausen und Niederthai. Längenfeld und Niederthai bietet sogar einen kostenlosen Schnupper-Biathlon an, bei dem sich jeder am Schießstand versuchen kann. 

Kostenloses Langlauf-Zentrum Ötztal

Der nordische Sport macht dem typischen Skitag Konkurrenz – und das aus mehreren Gründen: keine Menschenmengen und Wartezeiten, dafür aber viel Natur und Individualität. Gut, dass das Ötztal mit Langlaufloipen in allen Orten die Nachfrage mehr als abdeckt. Die Routen sind in allen Höhenlagen und unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zu finden. Und das Beste daran: Die Benutzung ist gratis!

Die Langlauf-Facts im Ötztal auf einen Blick:

 

  • Gesamtlänge: 143 km
    (Schwierigkeitsgrade: 61,5 km leicht, 72 km mittel, 9,5 km schwer)
  • Klassische Loipe: 77 km
  • Skatingloipe: 66 km
  • 35 Loipen gesamt

 

Das Ötztal zählt zu den "Tiroler Langlaufspezialisten" und erfüllt somit alle Standards für einen rundum perfekten Langlaufurlaub. Eigens geprüfte Unterkünfte sind bestens auf die Bedürfnisse von Langläufern eingerichtet.

 

 

 

 

 

 

 

Wenn ich den Schnee seh brauch ich kein Meer mehr.

unverbindlich
anfragen